PIC18F46K80 AD Referenzauswahlfehler

Support-Forum für Deutschsprachige, die in ihrer Muttersprache schreiben möchten.

Moderator: Benj

PIC-Speed32
Posts: 33
Joined: Tue May 08, 2012 3:48 pm
Location: Germany
Has thanked: 7 times
Contact:

PIC18F46K80 AD Referenzauswahlfehler

Postby PIC-Speed32 » Sat Oct 27, 2012 10:45 am

Hallo User,

ich habe immer noch das ungelöste Problem mit V5 und diesem CHIP.
Nach meiner Meinung liegt der Fehler im BOOSTC Kompiler.

Erster Fehler: Wenn ich den PIN AN6 an 0V lege wird 4,99 angezeigt. Sind es ein paar millivolt springt die Anzeige auf 0,00.
Zweiter fehler: Der ADwandler soll die 5Volt Versorgung des CHIP als Referenz nehmen. Das macht er nicht. Er nimmt beharlich die interne Ref. von 4,1 Volt.
Selbst wenn ich im C-Code schreibe
/*
Füge C-Code nach diesem Kommentar ein
*/

adcon0=40;
adcon1=0;
adcon2=254;

Selbst wenn ich in der Datei PIC-CAL-ADC adcon1=0 schreibe bleibt das Ergebnis gleich.

Ich habe in mikroBasic Pro for PIC das gleiche ausprobiert. Hier reagiert der CHIP auf diese Einstellungen. 2Volt Referenz, 4,1Volt Referenz und Bestriebsspannung als Referenz.
Kurzschluß an AN6 wird als 0 angezeigt . 2Volt als 4096 DIG, 4,1 als 4096 Dig oder die 5Volt als 4096 Dig.

Leider bekomme ich auch keinen Hinweis vom VTeam ob noch einer an diesem Problem arbeitet, oder es weitergegeben worden ist.
So bin ich gezwungen wieder zurück auf PIC Basic umzusteigen.

Danke für eure Hilfe
Uwe