Verständnisfrage vor dem Kauf: Pulslänge messen

Support-Forum für Deutschsprachige, die in ihrer Muttersprache schreiben möchten.

Moderator: Benj

det_27
Posts: 1
Joined: Tue Jul 22, 2014 10:34 am
Contact:

Verständnisfrage vor dem Kauf: Pulslänge messen

Postby det_27 » Tue Jul 22, 2014 11:04 am

Hallo Flowcode-Gemeinde,

ich beschäftige mich gerade mit der Demo-Version von Flowcode für PIC, breche mir allerdings die Ohren bei der Messung von Pulslängen:

Die Hauptaufgabe meiner Flowcode-Projekte soll sein, Pulslängen von 800-2300us Länge zu messen und Pulslängen ähnlicher Länge zu erzeugen.
Dazu brauche ich eine Auflösung von mindestens 10us oder feiner.
Wenn ich mir die Interrupt-Funktion ansehe, so ist eine Messung natürlich möglich, hat allerdings nur eine Auflösung von 52us. Das ist für meinen Fall zu grob. (ich kann meinen Pic max 20MHz takten)

Ausserdem benötige ich eine Möglichkeit, die Pulse mit definierter Länge aus zu geben. (s.o.)
Das Servo-Modul von Flowcode geht da schon in die richtige Richtung, allerdings kann ich dort die Pulslänge nicht genau definieren und habe nur eine Möglichkeit, von x bis y us in 127 Stufen zu steuern. (sofern ich das richtig verstanden habe) Numerische Eingaben sind nicht möglich.

Kann mir als Flowcode-Neuling jemand einen Tipp geben, ob das möglich ist, das mit Flowcode zu realisieren? -wäre Schade, wenn das ansonsten tolle Flowcode-Projekt aus diesem Grund für mich nicht in Frage käme.

Herzlichen Dank für Eure Hilfe!

der Det

Beertree
Posts: 24
Joined: Wed Apr 29, 2015 4:49 pm
Has thanked: 5 times
Been thanked: 5 times
Contact:

Re: Verständnisfrage vor dem Kauf: Pulslänge messen

Postby Beertree » Fri May 13, 2016 6:00 am

Hallo,
Könntest Du evtl. Deine Hardware/Plattform bzw. die Anwendung etwas beschreiben? So ist es schwierig. Grundsätzlich ist das Timing ja nicht von Flowcode abhängig, sondern vom eingesetzten Controller. Für die meisten Befehle werden vier Arbeitstakte benötigt, evtl. kannst du an dem erzeugten Asm-Programm ja ungefähr die Länge abschätzen, wenn du schon was programmiert hast. Für einen Prozessor mit 20 MHz dauert ein Schritt also 4/20MHz = 200nS. Dann gibt es ja auch noch Simulation. (unbedingt unter Build->Options die richtige Frequenz und Plattform einstellen.)
Könnte nach meinem Empfinden aber auf jeder Plattform schwer werden. Es gibt irgendwo ein Flowcode Beispiel für einen Frequenzzähler, der misst ja im Endeffekt auch die Periodendauer und invertiert des Ergebnis. Ob der bei deiner Hardware bis 100 kHz funktioniert kannst du ja erstmal in der Simulation ausprobieren.